Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 29. Juli 2010, 20:28

Schaumrahmen beult aus!

Hallo,

wir haben seit ca. 4 Jahren ein Softside-Wasserbett Gr. 200x220 cm, mit 2
getrennten Wassersäcken.
Es steht frei (also ohne Rahmen) daher haben wir beim Kauf extra eines
(auf Anraten des Verkäufers) mit Holzverstärkung gekauft (gegen Aufpreis!)
um ein Ausbeulen der Schaumränder durch den Wasserdruck zu verhindern.
Diese Holzverstärkung scheint rein gar nichts zu nutzen, bis dato wurde
schon 2 Mal der Schaum-Rahmen getauscht und nun beult es schon zum 3. Mal.

Meine Gedult ist langsam am Ende.
Kennt ihr das Problem?

Beiträge: 118

Wohnort: Na aus dem Wasser ;-)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. Juli 2010, 13:09

RE: Schaumrahmen beult aus!

Hallo,

eine Frage vorweg: Holzverstärkung? Meinst du eine Verstärkung IM Schaumrahmen oder eine Art Rahmen, der um den Wasserbettenschaumrahmen außen drumrum ist?

Die meisten Schäume werden mit der Bodenplatte verschraubt. Beult der Schaum trotz intakter Verschraubung aus oder reißt die Befestigung aus wäre die nächste Frage.

Die Schaumrahmen werden je nach Nutzung unterschiedlich beansprucht
- zum Drauf sitzen sind die nicht geeignet, man sollte sie wirklich nur beim ein- aussteigen verwenden, darauf sollte in der Beratung beim Kauf hingewiesen worden sein.
- eine 150kg Person hat andere Ansprüche als eine 50kg Person

Was sagt denn dein Händler?

Natürlich gibt es auch Schaumränder (wie alle Wasserbettbestandteile) in unterschiedlichen Qualitäten. Ein bei ordnungsgemäßer Nutzung schon nach ca. 1 Jahr ausbeulender Schaumrahmen lässt auf Produktionsfehler oder mangelnde Qualität schließen.

3

Freitag, 30. Juli 2010, 14:29

Hallo,
also außen um den Schaum ist kein Rahmen rum. Die Holzverstärkung soll im Schaumrahmen sein. Ich schreibe soll, weil es mir bei jedem Tausch versichert wurde, ich sie ja aber nicht sehen kann. Beim letzten Tausch wurde der Schaum, der über Stoff mit der jeweils anderen Seite verbunden ist zusätzlich noch mit Brettern direkt innen am Rahmen mit der Bodenplatte verschraubt.

Auf dem Rahmen sitzen tun wir nicht - zumindest nicht an der Stelle an der es ausbeult (seitlich) - wenn, dann mal unten am Fußende. Aber da tritt das Problem ja nicht auf.

Zum Gewicht - ich wiege 70 kg. Das sollte so ein Schaum schon ertragen können. Es ist ein Eezy-Softside Bett - wie steht es denn da mit der Qualität?

Beim ersten Tausch sagte der Händler: Problem ist bekannt, liegt am Kleber.
Beim zweiten Tausch kam dann die Verschraubung dazu, sodass auf keinen Fall mehr was passieren könne.
Nun - bei der 3. Reklamation meinte er wir würden falsch aufstehen (so als wenn man von einem Stuhl aufsteht) und erklärte mir eine wilde Technik wie man wohl schaumschonend aus dem Bett rauskommt. (Anm. ältere Menschen schaffen diese Methode sicherlich nicht!) Zusammengefasst: Softside-Wasserbetten sind wohl nur was für junge Fliegengewichten??? :-)

Beiträge: 118

Wohnort: Na aus dem Wasser ;-)

  • Nachricht senden

4

Freitag, 30. Juli 2010, 15:23

Hallo nochmal,

nein, Softside Wasserbetten sollten auch über 70 kg aushalten, meins tut das auch.

Wenn ich die richtige Firma im Kopf habe ist das qualitativ schon eher Einstiegsklasse im Wasserbettenbereich aber nicht als "Billigschrott" oder ähnlich bekannt sondern ein anständiges Preis-/Leistungsverhältnis. Großartig Qualitätsprobleme mit dem Schaum sind mir zumindest nicht bekannt. Einen anfänglichen Produktionsfehler hat man ja eingeräumt. Der Händler scheint sich auch zu bemühen. Und aus der Entfernung ist sowas ja auch immer schwer einzuschätzen. "Rausrollen" ist übrigens auch rückenschonender als "Stuhlaufstehen" und wird gerade älteren Menschen auch beim Physiotherapeuten gezeigt.

Ich drücke mal die Daumen, dass ihr einfach einen "Montagsschaum" erwischt hattet und es beim nächsten Versuch klappt!

5

Dienstag, 31. März 2015, 21:16

Ich habe einen holzverstärkten Wasserbettrahmen von Aqua Comfort für mein Wasserbett im Einsatz, und bis dato keine Probleme mit Ausbeulungen verzeichnet.
Besitze mein Wasserbett bereits seit 3 Jahren.

MfG