Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 4. August 2011, 07:03

Kopfkissen

Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und habe gleich eine Frage.
Wir haben seit März 2011 ein Wasserbett im Fachhandel gekauft, eigentlich eine super Sache. Das einzige Problem das ich habe ist das Kopfkissen.
Auf meiner alten Matratze hatte ich ein "Gesundheitskissen" speziell für den Nacken, nun benutze ich das auch auf dem Wasserbett und habe seit dem Nacken und Kopfschmerzen. Auch ein Wasserkopfkissen gab hier keine Hilfe.
Wie macht ihr das mit dem Kopfkissen? Gibt es Erfahrungen wie man am besten im Wasserbett mit dem Kopf umgeht? Die Lage des Körpers ist natürlich eine ganz andere als auf eine herkömmlichen Matrazte, aber man sollte doch ohne Probleme schlafen können, oder geschweige mit einem Brummschädel morgens aufwachen.
Ich wäre euch sehr dankbar für sämmtliche Tipps oder Anregungen!

2

Dienstag, 9. August 2011, 09:05

vielleicht liegt dein Körper nicht richtig Wagerecht, so das sich das Blut
in Deinem Körper komisch verteilt, und du Morgens so etwas hast, ansonsten kann ich dir auch nicht weiterhelfen, denn Kopfbrummen kommt nicht vom Kissen aber Nackenschmerzen kommen auf jeden fall von falscher Kopflage beim schlafen. Wobei ich nicht weiß was du mit Kopfbrummen meinst, meinst du so einen kurzen schwindel, wie wenn man lange am Esstisch saß und dann aufsteht?

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »ullaregi« (11. September 2012, 09:03)


3

Sonntag, 2. Juni 2019, 16:58

Bei der Wahl des Kopfkissens muss man auch darauf achten, wie man schläft, denn es gibt spezielle Kissen für verschiedene Schlafpositionen. Ich finde, dass es Seitenschläfer besonders schwer haben, da wird oft die Decke zum Kissen umfunktioniert, damit man es bequemer hat. Deswegen sollte man sich das richtige Kissen kaufen, um entspannt und erholsam schlafen zu können.
Ich gehöre auch zu den Seitenschläfern und fühle mich viel besser, seitdem ich auf einem Seitenschläferkissen schlafen. Guter Schlaf ist wirklich super wichtig. Ich habe das passende Kissen für mich auf dieser Seite gefunden.
Liebe Grüße

4

Mittwoch, 26. Juni 2019, 13:54

Ich habe das Bauchschläferkissen von Hefel und bin super zurfrieden damit. Zumal ich Bauch- und Seitenschläfer bin und gerade für diese beiden Schlafpositionen hat es sich als ideal erwiesen. :thumbup:

5

Freitag, 5. Juli 2019, 10:47

An manchen Tagen benötige ich gar kein Kopfkissen und sonst nutze ich ein normales Daunenkissen !

6

Montag, 15. Juli 2019, 08:39

Hallo,
ich bin letztens darauf aufmerksam geworden, dass mein Kissen einfach schon sehr alt ist. Ich habe es zwar öfters gewaschen, aber ich habe das Gefühl, dass ich ein Neues brauche. Fühle mich nicht mehr wohl.
Ich mag eigentlich Daunenkissen auch sehr gerne!
Fredi